Gedenkfeier für E-HBI Josef Gierlinger und E-OAW Franz Neumüller

mehr als 4
mehr als 4

Unsere ehrenwerte Kameraden Sepp Gierlinger und Franz Neumüller sind im Jahr 2020 bzw. 2021 zum Zeitpunkt der strengsten COVID-Beschränkungen verstorben. Unserer Kameradschaft war eine Teilnahme bei den Begräbnisfeierlichkeiten in entsprechender Anzahl leider nicht möglich. Nun konnten wir im Andenken an die Kameraden eine Gedenkfeier in der Pfarrkirche mit anschließender Kranzniederlegung durchführen.

Viele Kameraden aus der eigenen Feuerwehr und Funktionäre aus der Abschnitts- und Bezirksebene waren gekommen. Frühere Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommandanten, Ehrendienstgradträger und auch unser ehemaliger Bezirksfeuerwehrkurat Mag. Reinhard Grübl aus Innsbruck ließen es sich nicht nehmen, an dieser würdigen Feier teilzunehmen. Auch die Angehörigen der Familien Neumüller und Gierlinger und die Stadtmusikkapelle Rohrbach-Berg wirkten an der Feier mit.

Unserer Pfarrer Alfred, Kommandant Martin Wakolbinger, Ehrenlandesbranddirektor-Stv Fritz Hauer und Reinhard Grübl fanden die richtigen Worte, um auf das Leben der verstorbenen Kameraden und ihre Verdienste zurückzublicken.

Unter den Klängen der Musikkapelle marschierten wir zu den Gräbern der Kameraden, wo jeweils ein Kranz niedergelegt wurde. Im Anschluss kehrten wir im Cafe Leibetseder zu Getränken und Imbiss ein. Vor allem die Möglichkeit, wieder in Gemeinschaft und Kameradschaft zusammenzusitzen war für viele ein besonderes Ereignis und sicher im Sinne unserer Kameraden.

Wir werden Ihnen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Neues Kommandofahrzeug 2

Am gestrigen Abend, 2. August 2021, wurde unser neues Kommandofahrzeug 2 ausgeliefert. Der VW Amarok, der übrigens ausschließlich aus Eigenmitteln (Haussammlung, Frühschoppen, etc) finanziert wurde, dient nun als Fahrzeug für Dienstfahrten, Vorausfahrzeug für Drehleitereinsätze und Kraneinsätze als Zugfahrzeug für das ebenfalls neue Notstromaggregat.

Durch ein ausfahrbares Fach im Kofferraum mit 400kg Tragkraft kann auch zum Beispiel eine Tragkraftspritze zur Wasserförderung in unwegsames Gelände transportiert werden.

70. Geburtstag Fritz Hauer

mehr als 4

Ehren-Landesbranddirektor Stellvertreter Fritz Hauer feierte heuer seinen 70. Geburtstag.

Beinahe das vollständige Kommando besuchte daher unseren Jubilaren um die Glückwünsche der Feuerwehr Rohrbach zu überbringen.

Eine besondere Freude für unseren Jubilaren war jedoch der bereits von langem geplante Überraschungsbesuch der Führungsspitze des Oberösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes. Als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung der jahrelangen Verdienste von Fritz Hauer um das Feuerwehrwesen in Oberösterreich waren auch Landesfeuerwehrkommandant Robert Mayer MSc, Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Michael Hutterer, Ehren-Landesfeuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner mit Gattin und Landesfeuerwehrinspektor a.D. Ing. Alois Affenzeller zur Geburtstagsgratulation nach Rohrbach gekommen.

In einer kurzen Ansprache würdigte Kommandant Martin Wakolbinger den Werdegang von Fritz Hauer. Bereits in jungen Jahren übernahm Fritz die Funktion des Zugskommandanten in der Feuerwehr Rohrbach und übte diese Funktion zehn Jahre lang aus. Anschließend wurde er zum Kommandant-Stellvertreter gewählt um nach einer Funktionsperiode Bezirksfeuerwehrkommandant des Bezirkes Rohrbach zu werden. Bereits nach drei Jahren als Bezirksfeuerwehrkommandant wurde unser Jubilar als Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Mitglied der Landesfeuerwehrleitung und gestaltete damit das Feuerwehrwesen in Oberösterreich in tragender Rolle mit. Durch verantwortungsvolle Entscheidungen wurden weitreichende Veränderungen und zukunftsorientierte Anpassungen im Feuerwehrwesen in OÖ mit der Stimme von Fritz Hauer beschlossen.

Landesfeuerwehrkommandant Robert Mayer würdigte in seiner Laudatio das Wirken unseres Feuerwehrkameraden auf Landesebene. Um den Dankesworten auch Gestalt zu verleihen überreichten Robert Mayer und Michael Hutterer an Fritz Hauer die Große Florian-Ehrenmedaille in Silber.

Die Geburtstagsgratulation wurde in kameradschaftlicher Atmosphäre abgeschlossen.
Die eingeladenen Kameraden bedanken sich für die köstliche Bewirtung!

Im Namen der gesamten Feuerwehr Rohrbach dürfen wir dir, lieber Fritz alles Gute zum 70. Geburtstag, viel Gesundheit und weiterhin viel Freude im Kreise deiner Kameraden wünschen!

Sponsoring Sparkasse Rohrbach

Seit heute ist die Feuerwehr im Besitz eines neuen Waschtrockners für die Atemschutzwerkstatt. Das Sponsoring von insgesamt 1000€ übernahm die Sparkasse Rohrbach, ein bereits seit Jahren treuer Partner der Feuerwehr Rohrbach.

Der Waschtrockner dient zur Reinigung der Unterziehbekleidung der Atemschutzträger, sowie den Flammschutzhaben und diversen anderen Textilien und Reinigungstüchern (keine Einsatzbekleidung). Übergeben wurde er am 8. Juli vom Filialleiter Christian Oyrer, Magdalena Grims und Aufsichtsrat Bgm. Andreas Lindorfer.

Wir danken sehr herzlich für das großzügige Sponsoring!

Hauptlöschmeister Karl Zippusch verstorben

Unser Kamerad HLM Karl Zippusch ist am 26. Juni 2021 in Folge eines Verkehrsunfalls ums Leben gekommen.

Karl Zippusch war seit 1984 Mitglied unserer Feuerwehr.

Er absolvierte in seiner aktiven Zeit zahlreiche Prüfungen zur Erlangung verschiedenster Leistungsabzeichen, zB das Feuerwehrleistungsabzeichen, Technische Hilfeleistung, aber auch das Atemschutzleistungsabzeichen in Gold.

Karl war in letzten 7 Jahren Mitglied der Gruppe "Kameradschaft der reiferen Herren", wo er sich sehr wohl fühlte und sehr aktiv war.

Die Nachricht vom Unfalltod mussten wir mit großer Betroffenheit zur Kenntnis nehmen.

Wir werden unserem Kameraden Karl Zippusch immer ein ehrendes Andenken bewahren.

WEITERE BEITRÄGE LADEN