Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rohrbach

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
 
facebook Feuerwehr Rohrbach
google+ Feuerwehr RohrbachRohrbach 2013Bundesfeuerwehrverband ÖsterreichLandesfeuerwehrverband OberösterreichBezirksfeuerwehrkommando RohrbachStadtgemeinde Rohrbach in Oberösterreich
 

Truppmannausbildung erfolgreich absolviert

E-Mail Drucken PDF

Absolventen der TruppmannausbildungAm Samstag, 14.03.2015 fand für acht unserer Kamerad(in)en der letzte Tag der Truppmannausbildung in der Feuerwehr statt.

Seit August 2014 stellten sich eine Feuerwehrfrauen und sieben Feuerwehrmänner einmal monatlich der 70 Stunden umfassenden Truppmannausbildung.
Dabei wurden zu den verschiedensten theoretischen und praktischen Themen unterrichtet.

Nachdem vormittags noch die letzten offenen Ausbildungsthemen abgearbeitet wurden, fand nachmittags unter Aufsicht des Kommandanten ABI Martin Wakolbinger und einem Teil der Ausbilder die Abschlussübung statt.

Bei der Abschlussübung galt es, in zwei unterschiedlichen Szenarien, jeweils auf Basis der Löschgruppe, die vorgegebenen Einsätze zu bewältigen.

In der ersten Übungsannahme wurde die Brandbekämpfung einer Scheune in Harrau durchzuführen. Als Löschwasserversorgung stand ein Hydrant in ca. 180 m Entfernung vom Brandobjekt zur Verfügung.

Im zweiten Übungsszenario galt es einen Heckenbrand in der Fadingerstraße zu bekämpfen. Hierfür wurde das Wasser aus dem nahegelegenen „Harrauerteich“ entnommen.

"Im Zuge der Abschlussübung konnten die Teilnehmer unter Beweis stellen, dass sie all die praktischen und theoretischen Lehrinhalte der Truppmannausbildung auch in die Praxis umsetzen können", berichtet der Feuerwehrkommandant Martin Wakolbinger.

Bereits in zwei Wochen stellen sich die acht Kamerad(in)en der nächsten Hürde in ihrer noch so jungen „Feuerwehrkarriere“ und besuchen an zwei aufeinanderfolgenden Samstagen den Grundlehrgang im Bezirk, welcher im Feuerwehrhaus Rohrbach abgehalten wird.

Für den Grundlehrgang sowie die weitere Zukunft in der Feuerwehr Rohrbach wünschen alle Kameraden der FF Rohrbach viel Erfolg und alles Gute!

Spuehlen des HydrantenBrandbekaempfungEntnahme der TragkraftspritzeDer Loeschtrupp bei der Brandbekaempfung

 

 

Brand KFZ

E-Mail Drucken PDF

AS-Trupp bei der BrandbekämpfungDie Feuerwehren Rohrbach wurde am 21. März 2015 um 02:44 zu einem Brand in die Gemeinde Oepping gerufen.

Entsprechend dem Alarmstichwort "Brand Wohnhaus" rückte die Feuerwehr Rohrbach mit dem Tanklöschfahrzeug und der Drehleiter zum Einsatzort aus.

"Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte festgestellt werden, dass kein Wohnhaus, sondern ein PKW in einer Hauszufahrt im Bereich der Motorhaube in Vollbrand stand.", berichtet Martin Wakolbinger, Kommandant der Feuerwehr Rohrbach "Durch das Ausmaß des Brandes war auch das nahe liegende Wohnhaus und die Garage gefährdet."

Durch die ersteintreffende Feuerwehr Rohrbach wurde die Brandbekämpfung unter Atemschutz mit einem Hohlstrahlrohr durchgeführt. Zur Verbesserung der Löschwirkung wurde kurzzeitig auch ein Netzmittel beigemengt.
Um ein Wegrollen des in Brand stehenden PKWs zu verhindern wurde dieser mittels Radkeile gesichert.

Die eintreffende Feuerwehr Götzendorf übernahm in der weiteren Folge die Einsatzleitung und stellte einen Reserve-Atemschutztrupp. Weiters wurden von den Feuerwehren Götzendorf und Rohrbach Nachlöscharbeiten durchgeführt und die Brandstelle mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

An der Einsatzstelle waren auch zwei Beamte der Polizei anwesend.

Um 03:56 war die Feuerwehr Rohrbach wieder eingerückt und einsatzbereit.

Für die Feuerwehr Rohrbach waren 13 Mann im Einsatz, weitere Kräfte waren in das Feuerwehrhaus eingerückt.

Kontrolle mittels Wärmebildkamera BereitstellungKontrolle durch den EinsatzleiterBereitstellung

Beitrag der FF Oepping