Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rohrbach

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
facebook Feuerwehr Rohrbach
google+ Feuerwehr RohrbachRohrbach 2013Bundesfeuerwehrverband ÖsterreichLandesfeuerwehrverband OberösterreichBezirksfeuerwehrkommando RohrbachStadtgemeinde Rohrbach in Oberösterreich
 

Ehrenabend rund um Josef Kandlbinder

E-Mail Drucken PDF

Zu einem besonderen Abend wurden alle Feuerwehrmitglieder ins Rohrbacher centro eingeladen. Die Stadtgemeinde Rohrbach und die Feuerwehr luden ein, es gab viele Gründe zu feiern. "Ehrenabend" war auf der Leinwand zu lesen - der Erste in die dieser Form in Rohrbach.

"Alles Gute auf der Welt geschieht nur, wenn einer mehr tut, als er tun muss. Das Gute, das ich nicht tue, kann niemand für mich tun". Mit diesem Zitat von Hermann Gmeiner, dem Gründer der SOS Kinderdörfer eröffnete Martin Wakolbinger eine besondere Veranstaltung:

An diesem Abend galt es, sieben Kameraden vor den Vorhang zu holen. Sie alle haben in den letzten Jahren und Jahrzehnten ihre Dienste in verschiedenen verantwortungsvollen Führungsaufgaben geleistet - alle in der Feuerwehr Rohrbach. Die Kameraden haben anlässlich des Wechsels im Kommando ihre Funktionen beendet, stehen aber alle weiterhin mit ihrer Kraft und ihrem Engagement der Feuerwehr Rohrbach zur Verfügung. Der Bürgermeister Josef Hauer, Feuerwehrkommandant Martin Wakolbinger, Ehren-Landesbranddirektor Friedrich Hauer und Landeskommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner führten gemeinsam mit der Arnreiter Musikgruppe No Hoiz durch das Programm.

Markus Kroiß als Lotsenkommandant, Thomas Gierlinger als Kassenführer, Josef Degenhart als Zugskommandant, Günter Fasching als Fuhrparkverantwortlicher, Karl Niedersüß als Gruppenkommandant-Stellvertreter und Hubert Springer sen. in verschiedensten Funktionen - auch als Gruppenkommandant der Kameradschaftsgruppe haben jahrelang wertvolle Dienste für die Feuerwehr und schlussendlich für das Gemeinwohl geleistet.

Alle Kameraden erhielten ein Ehrengeschenk in Form einer Glas-Urkunde sowie einen Geschenkgutschein.

Ehren-Landesfeuerwehrkommandant Friedrich Hauer berichtete über das Wirken von Hubert Springer sen, Landesfeuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner zeichnete Hubert mit dem Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes II. Stufe aus.

Karl Niedersüß wurde vom Kommandanten Martin Wakolbinger für seine Verdienste geehrt, eine besondere Auszeichnung erhielt er aber von der Stadtgemeinde. Josef Hauer durfte Karl die goldene Ehrennadel für seine besonderen Verdienste überreichen und anstecken.

Der Höhepunkt des Abends war sicherlich die Auszeichnungen und Ehrungen für den Ehren-Kommandant Josef Kandlbinder. Der Landesfeuerwehrkommandant Kronsteiner, Bürgermeister Hauer und der Kreisbrandrat vom Landkreis Passau Josef Ascher hielten die Laudationes. "Seine Ausbildung füllt Seiten, sein Einsatzleben füllt Bücher, seine Liebe zur Feuerwehr füllt Herzen". Mehrere Auszeichnungen wurden an Kandlbinder überreicht. Das oberösterreichische Feuerwehrverdienstkreuz II. Stufe, die Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes Passau in Silber, sowie die zweithöchste Auszeichnung, die die Stadtgemeinde Rohrbach vergeben kann: den goldenen Ehrenring.

Josef Kandlbinder war 14 Jahre Kommandant der Feuerwehr und Jahrzehnte in verschiedenen Funktionen tätig. Er geht jetzt aber nicht in die Feuerwehr-Pension - sein Herz brennt weiter für die Feuerwehr. Er führt die Kameradschaftsgruppe an, ist der neue Verantwortliche für den Fuhrpark und als Kantineur auch für das leibliche Wohl der Kameraden verantwortlich. Josef Kandlbinder bedankte sich in seiner Ansprache bei vielen seiner Wegbegleiter und blickte noch mal zurück auf seine Laufbahn. Besonderen und emotionalen liebevollen Dank richtete er an seine Frau Dorli.

Im Anschluss lud die Stadtgemeinde und die Feuerwehr zu einem Buffet und Getränke ein. In gemeinsamer, kameradschaftlicher Atmosphäre wurde der Abend genossen.

 

alte Autos gesucht

E-Mail Drucken PDF

TRT RohrbachWir sind derzeit verstärkt auf der Suche nach alten Autos, die wir für unsere Ausbildungszwecke zur Unfallrettung verwenden können. Für die Vorbereitung zum Bewerb der TRT (Technical Rescue Team) benötigen wir mehrere PKW gebrauchen, um diese so richtig auseinandernehmen zu können. Also, wenn Ihr alter PKW noch einen letzten guten Dienst zum Gemeinwohl leisten soll, dann teilen Sie uns diese bitte mit. Wir holen den PKW auch ab (im Raum Rohrbach und Umgebung).

Ihre Autospende melden Sie bitte unserem Feuerwehr-Journaldienst: 0664 / 5170708 oder unserem Zugskommandanten Thomas Pachner per E-Mail: zugskommandant(at)ff-rohrbach.at

Vielen Dank! 

 

Termine

29.08.2014 19:00 - 21:00
GÜ Schöbinger / THL Bereichsübung Götzendorf

30.08.2014 - 31.08.2014
FF-Ausflug

05.09.2014 - 06.09.2014
THL-Tag Ybbs