Jugendgruppen- und Familienausflug

Den schulfreien „Florianitag“ am 4. Mai nutzte die Feuerwehr Rohrbach erstmals für einen gemeinsamen Familienausflug. 47 Reiselustige trafen sich zeitig in der Früh um in den Bayernpark zu fahren.

Nach gut zwei Stunden Busfahrt konnten wir den Freizeit-und Erlebnispark beinahe alleine stürmen, da in Bayern ein normaler Schultag war. Auch der Wettergott meinte es gut mit uns und wir kamen trocken und mit Sonnenschein durch den Tag. Pünktlich bei Betriebsschluss fanden sich alle wieder beim Bus ein. Mehr oder weniger geschlaucht, aber glücklich über den actionreichen Tag traten wir die Heimreise an. Alle Teilnehmer (vom 5-monatigen Baby bis zum Opa) waren der Meinung, dass es ein gelungener und schöner Tag war. Einer Wiederholung steht also nichts im Wege.

Feuerwehrhaus Reinigung

Traditionell wird bei der Feuerwehr Rohrbach im Frühjahr das Feuerwehrhaus und die Fahrzeuge einer Generalreinigung unterzogen. Zahlreiche Kameraden sind jährlich bei dieser Putzaktion dabei.

Gemeinsam wurden die gesamten Räumlichkeiten gesäubert. Auch die Kinder der Feuerwehrkameraden durften dabei den Putzlappen bzw. die Besen schwingen und unterstützten damit die Feuerwehrmitglieder tatkräftig.

Gerätewart Klaus Magauer und sein Team sorgte nach getaner Arbeit für das leibliche Wohl.
DANKE an alle HELFER/INNEN.

Kegelabend 2017

Der Abend des 08.04.2017 stand ganz im Zeichen der Kameradschaft. Es fand der traditionelle Kegelabend beim Wirt z’Arnreit statt.

Einige Kameraden und deren Partner haben sich um 19:30 Uhr getroffen und nach dem allgemeinen „Einschießen“ begann die Wertung. Familie Lehner war wie jedes Jahr nicht zu schlagen.
Doch die Reihung beim Kegeln war nicht so wichtig, mal Themen abseits der Feuerwehr zu besprechen und das olympische Motto „Dabei sein ist alles“ standen im Vordergrund.
Denn neben dem fachlichen Können ist im Einsatzdienst besonders wichtig, sich auf seine Kameraden verlassen zu können. Das Vertrauen unter den Kameraden wird mit derartigen Veranstaltungen gestärkt.

Einsatzübung ProMente

mehr als 4
mehr als 4
mehr als 4
mehr als 4

Am 31.03.2017 um 14:00 trafen sich 19 Kameraden zur Einsatzübung der Gruppe Ganser. Um eine möglichst realitätsnahe Übung zu ermöglichen ist es bei Einsatzübungen nicht üblich, dass die Kameraden wissen um welches Übungsobjekt es sich handelt. Alarmiert wurden wir schließlich in die Kindergartenstraße 3. Dort befindet sich das betreute Wohnheim ProMente.

Bei der Anfahrt wurde dem erstausfahrenden Fahrzeug bereits mitgeteilt, dass sich noch eine vermisste Person in dem Gebäude befand. Durch die vorbildliche Kennzeichnung der diensthabenden Betreuerin konnte sie uns rasch das betroffene Zimmer auf dem Brandschutzplan zeigen. Der Atemschutztrupp hatte somit leichte Arbeit. Nachdem der Brandraum lokalisiert war und der Brand gelöscht war, wurde Übungsende gegeben. Einen herzlichen Dank gilt dem ProMente Team für die Möglichkeit das Objekt zu beüben. 

Springer Hubert sen. feiert 70. Geburtstag

Unser Ehren-Brandinspektor Hubert Springer sen. feierte im März 2017 seinen 70. Geburtstag. Dies war ein freudiger Anlass für das Kommando und weiteren Funktionären der Feuerwehr, ihm und seiner Frau einen Besuch abzustatten.

Seit dem Jahr 1977 bis zum Mai 2014, also über einen Zeitraum von !34! Jahren übte Hubert durchgehend eine Funktion in der Feuerwehr aus. Als Gruppenkommandant, Zugskommandant, Lotsenkommandant und Gruppenkommandant der Kameradschaftsgruppe prägte er die Feuerwehr Rohrbach nachhaltig. Vor allem im Bereich der Ausbildung, aber auch im Einsatzdienst und bei unseren Landesbewerben meisterte Hubert die verantwortungsvollen Tätigkeiten mit Bravour. Hubert ist aber heute noch aktiv im Feuerwehrgeschehen integriert. Bei vielen Einsätzen sorgt er in der Florian-Station durch seine große Erfahrung für die notwendige Ruhe, Professionalität und unterstützt dadurch die Einsatzkräfte vor Ort wesentlich.

Lieber Hubert, wir wünschen dir auch auf diesem Wege nochmals alles Gute zum 70. Geburtstag und bedanken uns für die wundervolle Bewirtung und geselligen Stunden, die wir bei dir verbringen durften.

WEITERE BEITRÄGE LADEN