Suche nach ...

Eins├Ątze

schwerer Verkehrsunfall in Katzing

FF Rohrbach im M├╝hlkreis zur ├ťbersicht

Am Sonntag, den 21. April 2024 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Oepping und Perwolfing um 14:11 zu einem schweren Verkehrsunfall in die Einsatzzone Perwolfing alarmiert. Ein PKW kam von der Stra├če ab und in einem Garten auf der Fahrerseite zum Liegen.

Zwei Personen waren betroffen, eine Person war noch verletzt im PKW. Der Einsatzleiter informierte die nachr├╝ckenden Kr├Ąfte, dass drei Fahrzeuge des Roten Kreuzes sowie das Notarzteinsatzfahrzeug am Einsatzort waren, die Verletzten versorgten und bereits mit der Personenrettung des zweiten Betroffenen gestartet wurde.

Unsere Aufgaben bestanden nun darin, den Notarzt bei der Personenrettung zu unterst├╝tzen. Daher stellten wir zus├Ątzlich zu dem hydraulischen Bergeger├Ąt der FF Oepping noch unseres in Bereitschaft. Die Fahrert├╝r konnte, nachdem der PKW schonend mit Leitern und Muskelkraft auf die R├Ąder gestellt wurde, mit Spreitzer und Schere ge├Âffnet werden. Durch diese ├ľffnung wurde auch der Zugang f├╝r die Patientenrettung geschaffen, der Patient wurde direkt im Anschluss mittels Spineboard sehr z├╝gig aus dem Fahrzeug gerettet.

Die zweite verletzte Person war bereits unter Betreuung in einem Sanit├Ątseinsatzwagen untergebracht und versorgt. Als der alarmierte Rettungshubschrauber Christophorus 10 eintraf, wurde die weitere Versorgung der Patienten zwischen den Rettungskr├Ąften festgelegt. Es wurde entschieden, dass beide Patienten mit Notarztbegleitung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Der besch├Ądigte PKW wurde nach beh├Ârdlichen Auftrag mit dem ebenfalls ausger├╝ckten Wechselladerfahrzeug aus dem Garten gehoben und gesondert abgestellt. W├Ąhrend dem Einsatz war die B127 f├╝r den Verkehr gesperrt und eine Umleitung wurde eingerichtet. Wir standen mit dem R├╝stl├Âschfahrzeug, dem Tankl├Âschfahrzeug und dem Wechselladerfahrzeug und 27 Einsatzkr├Ąften etwas mehr als eineinhalb Stunden im Einsatz.